Eilmeldung

Eilmeldung

Neues "Dschungelbuch"-Remake

Sie lesen gerade:

Neues "Dschungelbuch"-Remake

Neues "Dschungelbuch"-Remake
@ Copyright :
WARNER BROS. PICTURES
Schriftgrösse Aa Aa

"Das Dschungelbuch" geht weiter: Die Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers von 1894 unter der Regie von Andy Serkis - bekannt durch seine Motion-Capturing-Darstellung von Gollum in Herr der Ringe - ist ein relativ düsteres, aufwendiges Remake.

Mogli-Darsteller Rohan Chand spielt in der Mischung aus Live-Action und Trickfilm an der Seite von Tieren, die durch Motion-Capture-Technik erzeugt wurden.

Andy Serkis, der Regisseur des Films: "Wir haben in Südafrika gedreht, das für Indien steht. Wir hatten eine herausragende Besetzung, tolle Schauspieler, die ihren Figuren nicht nur ihre Stimmen geliehen haben, sondern die auch für Gesichtsaufnahmen und Motion-Capturing-Darstellung am Set waren an der Seite des unglaublichen, jungen Rohan Chand"

So vertont der britische Star Benedict Cumberbatch den gefräßigen Tiger Shir Khan, Cate Blanchett wird zur Schlange Kaa, Christian Bale zum Panther Baghira, Serkis selbst spielt den Bär Balu. Die Schauspieler übertragen ihre Mimik und Gestik so weit es geht in den Computer und dann auf die Leinwand.

Rohan Chand, der Darsteller des Mogli: "Eine Sache, die ich von der Rolle des Mogli mitgenommen habe, ist seine Ausdauer. Mogli hatte einen schwierigen Start ins Leben, seine Eltern sind im Dschungel ums Leben gekommen, als er noch ein Baby war. Aber er überwindet jedes Hindernis, das ihm begegnet, er geht einfach imnmer voran. Das ist wirklich toll."

Die Mogli-Verfilmung kommt im Oktober 2018 in die Kinos.

Mehr dazu cinema