Eilmeldung

Eilmeldung

Russland zu den Cyberattacken: "Können die die Beziehungen noch schlechter werden?"

Sie lesen gerade:

Russland zu den Cyberattacken: "Können die die Beziehungen noch schlechter werden?"

Russland zu den Cyberattacken: "Können die die Beziehungen noch schlechter werden?"
Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat erwartungsgemäß alle Anschuldigungen zurückgewiesen, Urheber massiver Cyberattacken der vergangenen Jahre zu sein. Besonders gut und ausführlich waren die jüngsten Enthüllungen der niederländischen Behörden. Neben Den Haag, London und Washington wird Moskau auch von der deutschen Regierung beschuldigt.

Russlands ständiger Vertreter bei der EU, Wladimir Tschischow, fragt: "Warum hat die niederländische Regierung sechs Monate lang gewartet? Warum ist das anlässlich des Treffens der Nato-Verteidigungsminister ein Thema geworden und warum war es keines bei dem Nato-Gipfeltreffen im vergangenen Juli? Neuere Beweise als jene, die es bereits im April gab, liegen meines Wissens nicht vor."

Auf die Frage, ob die Angelegenheit zu einem neuen Tiefpunkt der Beziehungen zwischen Russland und dem Westen führen werde, sagte Tschischow: "Man könnte sich fragen, ob die Beziehungen noch schlechter werden können, als sie es ohnehin sind. Doch ich bin ein Optimist, ich denke, dass sich letztlich der gesunde Menschenverstand durchsetzen wird."