Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz bevorstehendem Brexit: Britische Wirtschaft wächst

Sie lesen gerade:

Trotz bevorstehendem Brexit: Britische Wirtschaft wächst

Trotz bevorstehendem Brexit: Britische Wirtschaft wächst
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Wirtschaft nahm im dritten Quartal an Tempo auf und wuchs so schnell wie seit Ende 2016 nicht mehr, so die offiziellen Zahlen. Kurz vor dem Brexit könnte dies aber auch nur ein letzter Hochstand sein. Am 29. März 2019 scheidet Großbritannien aus der EU aus, laut Experten mit schwerwiegenden Folgen für die britische Wirtschaft.

"Die Zahlen, die wir gerade bekommen haben, sind natürlich sehr gute Nachrichten. Jetzt müssen wir den Fokus darauf legen, das reale Lohnwachstum und einen höheren Lebensstandard sicherzu stellen", so der britische Finanzminister Philip Hammond.

Während die britische Wirtschaft im dritten Quartal die Eurozone damit deutlich überflügelte - unterstützt durch solide Konsumausgaben während eines warmen Sommers und der Fußball-Weltmeisterschaft - zeichnet die EU für Großbritannien eher düstere Aussichten.

Laut der Herbstprognose der EU ist Großbritannien auf Kurs, nächstes Jahr zusammen mit Italien die am langsamsten wachsende Volkswirtschaft der EU zu werden (+1,2% im Jahr 2019)

Die Zahlen zeigten, dass der Handel im dritten Quartal einen starken Beitrag zum Wachstum leistete, da die Importe von Autos nach Großbritannien stark abnahmen.