Eilmeldung

Eilmeldung

Magnus Carlsen erneut Schach-Weltmeister

Sie lesen gerade:

Magnus Carlsen erneut Schach-Weltmeister

Magnus Carlsen erneut Schach-Weltmeister
Schriftgrösse Aa Aa

Titelverteidiger Magnus Carlsen ist erneut Schach-Weltmeister. Der 27 Jahre alte Norweger setzte sich in London mit 3:0 im Tie-Break beim Schnellschach gegen seinen US-Herausforderer Fabiano Caruana durch.

In den zwölf WM-Partien zuvor hatten sich die beiden Kontrahenten stets remis getrennt:

"Es ist etwas Besonderes für mich, dieses Mal zu gewinnen. Ich habe das Gefühl, dass Fabiano der stärkste Gegner war, gegen den ich bisher in einer WM gespielt habe. Im klassischen Schach kann er sich, genauso wie ich, als bester Spieler der Welt bezeichnen".

Im Tie-Break wurde Carlsen seiner Favoritenrolle für die Schnellschach-Begegnungen gerecht. Fabiano Caruana verpasste die Gelegenheit, der erste US-amerikanische Weltmeister, seit Bobby Fischers Sieg 1972, zu werden:

"Ich habe großen Druck gefühlt, aber ich denke, dass dies nichts damit zu tun hatte, dass ich der erste amerikanische Herausforderer seit langer Zeit war. WM Spiele bedeuten natürlich großen Druck. Momentan bin ich natürlich enttäuscht. Es ist alles noch sehr frisch. Ich hoffe, ich kann irgendwann auf die Weltmeisterschaft zurückblicken und viel davon lernen".

Nach seinem ersten WM-Triumph 2013 verteidigte Magnus Carlsen nun schon zum dritten Mal erfolgreich seinen Titel. Der neue und alte Weltmeister darf sich über ein Preisgeld von 550.000 Euro freuen.