Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Berlin wegen Verteidigungsausgaben in Washington weiter in Ungnade

Access to the comments Kommentare
Von Stefan Grobe
euronews_icons_loading
Berlin wegen Verteidigungsausgaben in Washington weiter in Ungnade

Die USA halten die deutschen Pläne zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben für unzureichend.

Dass Deutschland 2024 nur 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausgeben wolle, sei nicht genug, sagte der kommissarische US-Verteidigungsminister Shanahan nach einem NATO-Treffen in Brüssel.

Zugleich gab Shanahan ein deutliches Bekenntnis Washingtons zum westlichen Verteidigungsbündnis ab.