Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Weltpremiere in Los Angeles - "Dumbo" kehrt ins Kino zurück

Weltpremiere in Los Angeles - "Dumbo" kehrt ins Kino zurück
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein fliegender Elefant mit großen Ohren kommt zurück in die Kinos. "Dumbo" feiert in Los Angeles Weltpremiere. Regisseur Tim Burton hat für die Walt Disney-Studios eine moderne Version des Zeichentrickfilmklassikers von 1941 geschaffen. Diesmal sind echte Schauspieler dabei:

"Nun, ich denke der Film hat einen neuen zeitgenössischen Charakter, wenn Sie wissen, was ich meine. Mann kann Dinge registrieren, die heute passieren. Das ist die Schönheit jeder Kunst. Sie legen ihre eigene Wertung hinein. Sie geben Ihre eigene Interpretation dessen, was zeitgenössisch ist, was jetzt passiert. So sollte es sein".

Angelina Jolie und ihre Kinder waren bei der Weltpremiere mit dabei. Die Stars genossen den Abend in Hollywood. Zu den Darstellern des Films zählt Michael Keaton, der den Bösewicht spielt. Danny DeVito ist Zirkusbesitzer, Colin Farrell ehemaliger Zirkusstar.

Die Prominenz gibt sich in dem fantasievollen Werk ein Stelldichein. Die französische Schauspielerin Eva Green spielt eine Trapezkünstlerin:

"Es ist ein Film von Burton, was natürlich wunderbar ist. Er erschafft ein einzigartiges Universum und es ist sehr poetisch. Es ist ein echtes Privileg, Teil dieses Abenteuers zu sein".

Akrobaten, Feuerspucker und Zirkuskünstler aus aller Welt hat Regisseur Tim Burton in den Pinewood Studios, in der Nähe von London, ins Rampenlicht gestellt. Am 28. März kommt der Spaß für die ganze Familie ins Kino.