Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Smart Cities" in Finnland: Gemeinsam wachsen und gedeihen

"Smart Cities" in Finnland: Gemeinsam wachsen und gedeihen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die "6Aika"-Strategie basiert auf dem Testen von nachhaltigen Konzepten in Pilotprojekten. Die sechs größten Städte Finnlands sind im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen klein, aber die Zusammenarbeit hat sie stärker gemacht. Jedes Jahr wird die Leitung des Programms gewechselt: Gerade ist Riita Birkstedt aus Turku die Vorsitzende der Leitungsgruppe:

_"Wir haben sehr interessante Projekte im Bereich Transport, z.B. autonome Transporte, Stadtlogistik. Wir haben mehrere Projekte in Bereichen wie dem Arbeitsmarkt oder auch in der Bildung", sagt sie. "Ich denke, dass wir das nachhaltige Betriebsmodell der 'Smart City' in Finnland vorangetrieben haben. Es gibt nicht nur 50 Projekte in diesem Programm, sondern auch mehr als 4000 Unternehmen, die daran beteiligt sind. Und es hat große Auswirkungen, wenn man bedenkt, dass fast ein Drittel der finnischen Bevölkerung in den teilnehmenden Städten leben. Die Dienstleistungen, Projekte und Produkte, die wir in dieser Zeit entwickelt haben, wirken sich enorm aus."
_