EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

22. Akt: Gelbwesten protestieren in Toulouse

22. Akt: Gelbwesten protestieren in Toulouse
Copyright REUTERS
Copyright REUTERS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In vielen französischen Innenstädten sind die Proteste an diesem Samstag verboten.

WERBUNG

Wie am vergangenen Wochenende dürfen die Gelbwesten in Paris an diesem Samstag nicht auf die Prachtstraße Champs Elysées. Auch im Zentrum von Lyon sind Demonstrationen verboten.

In der Hauptstadt waren verschiedene Protestkundgebungen geplant - es wurde aber nur mit einer geringen Beteiligung gerechnet. In Paris beginnen die Osterferien erst am kommenden Wochenende, Karfreitag ist in Frankreich gar kein Feiertag.

Gelbwesten-Hochburg Toulouse

Eine Hochburg der Proteste der sogenannten "Gilets Jaunes" beim 22. Demo-Wochenende in Folge - dem sogenannten "22. Akt" - ist das südwestfranzösische Toulouse. Dort wurden besonders viele Protestierende erwartet. Die Stimmung war schon vor Beginn des angemeldeten Demonstrationszuges angespannt.

An den Protesten in Toulouse beteiligten sich auch Künstler mit einer Art "Haka", dem traditionellen Tanz der neuseeländischen Maori.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Analyse: Macrons Einfluss in der EU nach Wahlschlappe und Parlamentsauflösung gefährdet

D-Day-Veteran (100) heiratet Liebste (96) bei Utah-Beach

Kurioser Empfang am D-Day: Britische Fallschirmspringer müssen Pässe vorzeigen