Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Bayerisch-britische E-Antriebe

Bayerisch-britische E-Antriebe
Schriftgrösse Aa Aa

Die Autobauer BMW und Jaguar Land Rover machen künftig gemeinsame Sache - zumindest bei der Entwicklung von Elektroantrieben. Durch die Zusammenarbeit könne man "Entwicklungszeiten verkürzen und Fahrzeuge sowie modernste Technologien noch schneller auf den Markt bringen", betonte Klaus Fröhlich, der im BMW-Vorstand für den Bereich Entwicklung zuständig ist.

Ein aus BMW- und Jaguar-Land-Rover-Mitarbeitern bestehendes Gremium soll in München neuartige Antriebe entwickeln. Die Fertigung soll dann in den jeweiligen Werken der Autobauer vonstattengehen.