Erneuerbare Energie aus Bioabfall

Erneuerbare Energie aus Bioabfall
Schriftgrösse Aa Aa

Im Geschäftsleben geht es fast immer nur ums Geld. Aber es gibt auch Unternehmen, die sich darüber hinaus sozial engagieren. In dieser Folge von Business Planet aus Paris geht es um Sozialunternehmertum.

Die französische Firma "Love Your waste" verwandelt Müll in Biogas oder Dünger. In Schulen, Krankenhäusern, Restaurants und Gastronomiebetrieben im Großraum Paris stellt das Unternehmen Biotonnen zur Verfügung, um Lebensmittelabfälle zu sammeln.

Der Firmenchef erklärt, was mit dem Abfall passiert: _"Er wird in erneuerbare Energie wie Biogas umgewandelt und in organischen Dünger für eine lokale umweltfreundliche Landwirtschaft", s_o Jérôme Perrin. "Die Gesetzgebung verpflichtet alle professionellen Bioabfallproduzenten, die Prinzipien von 'Love your waste' anzuwenden. In der Region Ile de France gibt es das Potenzial, zwei Millionen Tonnen Bioabfall zu sammeln, derzeit sind wir bei 1200 Tonnen. Unser Wachstumspotenzial ist enorm."

Das Abfallgeschäft hat auch einen positiven Einfluss auf die Kunden von 'Love Your Waste':

"'Love Your Waste' ist aus zwei Gründen großartig, es bietet uns eine technische Lösung, jede Woche eine halbe Tonne Bioabfall zu entsorgen", erklärt der Mitbegründer von Mr Matin François Goursaud . "Und es gibt unserer Tätigkeit einen Sinn, wir sensibilisieren unsere Teams, die jetzt mit einem Lächeln arbeiten. Das finde ich toll."

100 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich verschwendet

Trotz der Bemühungen von Unternehmen wie "Love Your waste" landet ein Großteil der von uns produzierten Bioabfälle immer noch im Müll. Das meiste davon wird entweder vergraben oder verbrannt, was zu Umweltverschmutzung führt, obwohl man daraus stattdessen erneuerbare Energien machen könnte.

Allein in der EU werden jedes Jahr rund 100 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet, während weltweit schätzungsweise etwa ein Drittel aller produzierten Lebensmittel verschwendet wird.

Die Europäische Kommission erklärt, dass die drastische Reduzierung dieses riesigen Nahrungsmittelmüllhaufens integraler Bestandteil ihres Plans ist, um den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu fördern, einem Plan, der auf die Förderung eines nachhaltigen Wachstums, die Steigerung der globalen Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung neuer Arbeitsplätze abzielt. Sowohl die EU als auch alle ihre einzelnen Mitgliedstaaten haben sich verpflichtet, das Ziel der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, die Lebensmittelabfälle pro Kopf bis 2030 auf Einzelhandels- und Verbraucherebene zu halbieren.

Soziale Veränderungen ermöglichen

Das Abfallunternehmen handelt nicht nur umweltbewusst. Ziel ist auch, Langzeitarbeitslosen wieder eine Perspektive zu geben. 2016 wurde 'Love your waste' dafür mit dem Impact-Preis des Europäischen Wettbewerbs für soziale Innovation ausgezeichnet.

"Ich bin kein Politiker, ich bin ein Bürger", stellt Jérôme Perrin fest. _"'Love Your Waste' ist Teil der Gesellschaft und will auf zwei strukturelle gesellschaftliche Probleme reagieren: Arbeitslosigkeit und Umwelt. Und was die Arbeitslosigkeit betrifft, so arbeiten wir im schwierigsten Bereich, nämlich mit den Langzeitarbeitslosen."

_Der von der Europäischen Kommission jährlich ausgelobte Europäische Wettbewerb für soziale Innovation hat dieses Jahr das Thema Reduzierung von Kunststoffabfällen - die Gewinner werden im Herbst bekannt gegeben.

Taoufik Vallipuram, ein Experte für soziale Innovationen, hat das internationale Netzwerk Ouishare mitbegründet. Es soll den Städten helfen, sich an den technologischen Wandel anzupassen. Business Planet sprach mit ihm über das Konzept der sozialen Innovation.

Paul Hackett, euronews:"Was ist soziale Innovation? Ist das eine neue Art, Geschäfte zu machen?"

Taoufik Vallipuram:"Soziale Innovation konzentriert sich auf soziale und ökologische Fragen, die noch nicht behandelt wurden, oder die nicht durch eine industrielle Denkweise gelöst werden können. Soziale Innovation versucht, ein soziales Problem zu lösen."

Paul Hackett, euronews:"Sind sozial innovative Unternehmen die Zukunft?"

Taoufik Vallipuram:"Es ist zu früh, um das zu sagen. Soziale Innovation zielt darauf ab, sehr spezifische Themen anzusprechen. Es geht nicht darum, dass soziale Innovation zum neuen Unternehmen wird, sondern um die Mischung, aus der Art und Weise, wie Menschen, die soziale innovative Organisationen leiten, arbeiten und große Unternehmen beeinflussen. Es ist ein Traum zu denken, dass in 20 Jahren soziale Innovationen die Welt dominieren werden. Wenn wir über die Zukunft nachdenken wollen, müssen wir sie ganzheitlich betrachten, dort wo Organisationen zusammenarbeiten, damit sie verstehen, dass sie Teil desselben Ökosystems sind."

Der Wettbewerb für soziale Innovation

  • Der Europäische Wettbewerb für soziale Innovation, der von der Europäischen Kommission in allen europäischen Ländern organisiert wird, sucht nach neuen Lösungen für die Probleme unserer Gesellschaft.
  • Jedes Jahr wird ein Schwerpunktthema für den Wettbewerb ausgewählt, drei Projekte werden mit Preisen in Höhe von 50.000 Euro ausgezeichnet.
  • Dieses Jahr steht der Wettbewerb soziale Innovation unter dem Motto "Herausfordernde Kunststoffabfälle" - gesucht werden Ideen und Projekten, die Kunststoffabfälle reduzieren. Die drei Gewinner werden im Oktober 2019 in Brüssel bekannt gegeben.

Nützliche Links

Soziale Innovation

Wettbewerb für soziale Innovation