Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Lego kauft Madame Tussauds

Lego kauft Madame Tussauds
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Eigentümer des Lego-Konzerns will den britischen Unterhaltungskonzern Merlin kaufen und machte dafür ein Übernahmeangebot von knapp sechs Milliarden Britischen Pfund. Der dänische Konzern holt sich damit die 2005 abgestoßenen Legoland-Parks zurück. Außerdem besitzt Merlin noch zahlreiche weitere Freizeitattraktionen, darunter auch das berühmte Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds".

Merlin teilte mit, man halte die Verkaufsbedingungen für fair und angemessen. Der Verwaltungsrat des britischen Unternehmens habe dem Kauf bereits zugestimmt und empfehle den Anteilseignern, auch zuzustimmen.

Die damals vier Legoland-Parks wurden im Jahr 2005 an Merlin verkauft. Damals steckte Lego finanziell in der Krise. Die dänische Aktionärsgesellschaft Kirkbi sicherte sich jedoch zu dem Zeitpunkt 30 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. Heute gibt es laut eigenen Angaben acht Legoland-Parks in aller Welt.