Eilmeldung

Puigdemont will mit belgischer Justiz kooperieren

Puigdemont will mit belgischer Justiz kooperieren
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont ist bereit, mit den belgischen Justizbehörden zu kooperieren, sobald diese den europäischen Haftbefehl des Obersten Gerichts in Spanien erhalten.

In dem Haftbefehl heißt es, Puigdemont werde wegen Aufwiegelung und der Veruntreuung öffentlicher Gelder gesucht.

Es ist das dritte Mal, dass das höchste spanische Gericht einen Auslieferungsantrag stellte.

Puigdemont war 2017 nach Belgien geflohen, um einer Festnahme zu entgehen.

Im Sommer 2018 wurde er in Deutschland festgenommen, doch wies ein Gericht den europäischen Haftbefehl ab.

Im Prozess gegen die übrigen katalanischen Separatistenführer hatte das Oberste Gericht in Madrid neun der Angeklagten am Montag des Aufruhrs für schuldig gesprochen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.