Eilmeldung
This content is not available in your region

Neue Kunstausstellungen von Martorell bis Escher

euronews_icons_loading
Neue Kunstausstellungen von Martorell bis Escher
Copyright  Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ausstellung "Kunst aus Metall in al-Andalus" zeigt, wie vielfältig das muslimische Metallhandwerk auf der iberischen Halbinsel zu Zeiten des Mittelalters war.

Zum ersten Mal werden die wichtigsten Werke der islamischen Metallbearbeitung von al-Andalus zusammengeführt. Die Ausstellung im Archäologischen Nationalmuseum von Spanien läuft noch bis zum 24. April in Madrid.

Die spanische Künstlerin Rita Martorell malte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, wie den spanischen Richter Baltasar Garzón, die deutsche Gräfin Gunilla von Bismarck oder den französischen Schriftsteller Michel Houellebecq.

Die Werke Martorells sind bis zum 06. Januar in Luxemburg ausgestellt.

Der 1972 verstorbene Grafiker M.C. Escher hat die Welt mit seinen endlosen und unwirklichen Treppen beeindruckt. Seine Kunst der optischen Täuschung ist weltberühmt.

200 Kunstwerke von Escher sind noch bis zum 7. Juni in Triest zu sehen.