Eilmeldung
This content is not available in your region

"Joker" elf Mal für Oscar nominiert

euronews_icons_loading
"Joker" elf Mal für Oscar nominiert
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Auf diese Liste haben Kinofans auf der ganzen Welt gewartet: Welches sind die Nominierungen für die Oscar-Verleihung am 8. Februar?

Die meisten Nominierungen - elf - gab es allein für Todd Phillips "Joker", darunter für den Oscar "Bester Film" sowie für Joaquin Phenix als besten Darsteller. "Joker" wurde bereits in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Ein heißer Anwärter auf den wichtigsten Oscar ist auch Quentin Tarantinos "Once upon a Time in Hollywood". Hoffnungen können sich auch Haupt- und Nebendarsteller sowie der Regisseur selbst machen.

Ebenfalls zehn Mal nominiert wurde der Netfilx-Film "The Irishman" von Martin Scorsese.

Chancen kann sich auch der südkoreanische Film "Parasite" ausrechnen. Sechs Nominierungen insgesamt gab es für Filmemacher Bong Joon-hos Werk, das bereits den Hauptpreis in Cannes davontrug. Eine Premiere für das asiatische Kino.

Bei den Oscar-Nominierugen für den besten ausländischen Film kommen vier von fünf aus Europa: Wie Pedro Almodóvars Streifen "Leid und Herrlichkeit" mit Schauspieler Antonio Banderas.

In dieser Kategorie kann sich auch der Erstlingskinofilm des französischen Filmemachers Ladj Ly "Die Wütenden - Les Misérables" Chancen ausrechnen. Er handelt von den Spannungen in den Banlieues.

Am 8. Februar wissen wir mehr.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.