Eilmeldung
This content is not available in your region

"'Eté 85" von François Ozon: Coming-out in den 80ern

euronews_icons_loading
"'Eté 85" von François Ozon: Coming-out in den 80ern
Copyright  Diaphana Distribution
Schriftgrösse Aa Aa

Der Franzose François Ozon gilt als einer der talentiertesten und spannendsten Regisseure seiner Generation. Nach seinem Riesenerfolg "Gelobt sei Gott" über Missbrauch in der Katholischen Kirche, meldet er sich mit einem neuen Werk zurück "L'été 85", die Geschichte eines ganz besonderen Sommers.

Der Film hätte in Cannes laufen sollen, doch das Festival wurde wegen Corona abgesagt. Nun kommt er auf die französischen Leinwände. Eine Erleichterung, sagt er im Gespräch mit Euronews.

"Nach dem Corona-Lockdown wollte ich unbedingt wieder ins Kino gehen, ich hatte es satt, Filme auf einem Bildschirm, einem Computer oder anderen Plattformen zu sehen. Ich freute mich riesig auf den Moment, an dem wir wieder in die Kinos zurückkehren würden. Als Thierry Frémaux, Generaldirektor des Festivals von Cannes uns mitteilte, er wolle dem Film das Cannes-Label erteilen, sagten wir uns: 'Warum ihn nicht bei dieser Gelegenheit herausbringen?'"

Ozon las das Buch, als er 17 war

Der Streifen basiert auf der Romanvorlage "Tanz auf meinem Grab" des Briten Aidan Cambers, ein Buch, das François Ozon als Jugendlicher in den 80er Jahren schwer beeindruckte.

"Als ich das Buch erneut einmal las, fiel mir auf, dass es eine universelle Geschichte ist, eine Liebesgeschichte. Es sind in diesem Fall zwei Jungen, es könnten auch zwei Mädchen sein oder aber ein heterosexuelles Paar. Aber darum geht es gar nicht. Das Buch war für die damalige Zeit ziemlich modern, denn 1985 war es noch recht kompliziert, zu einer homosexuellen Beziehung zu stehen."

Der Film vermischt wie bei François Ozon üblich unterschiedliche Stimmungen und Genres,

"Es ist einerseits eine Coming-of Age-Geschichte und enthält gleichzeitig die Codes eines typisch amerikanischen Teeniefilms. Mir gefiel, dass sich die Figruen im verlauf des Films entwickrln, von einer anfangs clichéartigen zu einer komplexeren und am Ende sehr tiefen Darstellung."

"Eté 85" kommt am 14. Juli in die französischen Kinos und wird im September beim Filmfestival von San Sebastian im offiziellen Wettbewerb laufen.