Eilmeldung
euronews_icons_loading
euronews

Ein 3-jähriges Mädchen ist 10 Meter weit durch die Luft geflogen, nachdem es sich beim internationalen Drachen-Festival der Stadt Hsinchu in einem Drachenschwanz verfangen hatte.

Der Schwanzteil eines großen Drachens wickelte sich bei starkem Wind auf dem Drachenfest im Fischereihafen von Nanliao um den Körper des Kleinkindes. Das kleine Mädchen wurde von dem Drachen in die Luft gehoben, der sich bei den böigen Bedingungen wild auf- und abhob und das Mädchen heftig herumwirbelte.

Zeugen schrien schockiert und versammelten sich unter dem Mädchen, um es aufzufangen. Die Tortur des Mädchens dauerte mehr als 30 Sekunden, bis der Drachen schließlich herunterkam und die Menschen in der Menge das Mädchen packen konnten.

Das Mädchen erlitt einige leichte Schnitte am Hals und einige Quetschungen an Hals und Gesicht, wurde aber nicht ernsthaft verletzt. Die Stadtverwaltung von Hsinchu setzte das Drachenfest sofort aus und versprach, eine Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.