Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ryanair bestellt 75 Boeing 737 Max

Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
Boeing
Boeing   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Das Flugverbot für Boeings Krisenjet 737 Max wurde gerade erst aufgehoben, nun erhält der Airbus-Rivale Rückendeckung von Europas größtem Billigflieger Ryanair. Die Unternehmen bestätigten in Washington, dass Ryanair eine Kaufoption für weitere 75 der Maschinen zieht.

Ryanair-Chef Michael O'Leary: "Wir freuen uns, bekanntzugeben, dass wir weitere 75 Maschinen bestellen. Das kommt zu den 135 Festbestellungen für die Boeing 737 8-200 hinzu. Wir nennen das eine echte Wende."

Der irische Billigflieger hält damit trotz der Corona-Krise an seinem geplanten Auftragsvolumen von 210 Exemplaren fest. Die Auslieferungen sollen ab Frühjahr 2021 beginnen.

An der Börse ließ die Ryanair-Bestellung Boeings Aktien kräftig steigen.

Im November wurden die Flugverbote in den USA, in Europa und in Brasilien unter strikten Auflagen aufgehoben.

Die Flugsicherheitsagentur der Europäischen Union (EASA) muss der Boeing 737 Max noch die Genehmigung zur Wiederinbetriebnahme erteilen.