Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Weihnachtsgeschäft: Verhalten trübe Aussichten - die Wirtschaft setzt aufs Frühjahr

Access to the comments Kommentare
Von Oleksandra Vakulina
euronews_icons_loading
Weihnachtsgeschäft: Verhalten trübe Aussichten - die Wirtschaft setzt aufs Frühjahr
Copyright  Michael Probst/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved

Weihnachtsgeschäft: Verhalten trübe Aussichten - die Wirtschaft setzt aufs Frühjahr

In Frankfurt steht der traditionelle Weihnachtsbaum, der Glühwein dampft. Ein Stück vorweihnachtliche Normalität. Trotzdem, die Stimmung ist gedämpft. Während in den Geschäften nicht mal mehr eingecheckt werden muss, gilt auf vielen Weihnachtsmärkten 2G, geimpft oder genesen. Viele sind froh, das sie überhaupt hier sein können.

Wir sind wirklich froh, dass wir dieses Jahr hier sein können und wir sind der Stadt schon dankbar, dass wir hier sein dürfen.
Anuschka Haman
Hat einen Kerzenstand

Andere haben nicht so viel Glück. Viele bekannte Veranstaltungen in Deutschland und Österreich sind abgesagt. Mit den Marktschließungen fehlt auch das Geld der Touristen in Restaurants, Hotels und Handel.

Auch wenn sich die kurzfristigen Aussichten für die Wirtschaft und besonders den privaten Konsum eingetrübt haben, so ist es jetzt doch wahrscheinlicher als vorher, dass die Menschen vielleicht im Februar vollständig geschützt sind und ihr Leben wieder fast normal genießen und ihr Geld wieder annähernd normal ausgeben können.
Holger Schmieding
Chefökonom, Berenberg Bank, London

Der Optimismus des Ökonomen könnte vorschnell sein... Mit der Ankunft von Omikron in Europa werden die Karten neu gemischt. Es bleibt abzuwarten, wer das bessere Blatt bekommt.