EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Skandinaviens Armeen üben für den Ernstfall

Skandinaviens Armeen im Manöver
Skandinaviens Armeen im Manöver Copyright Javad Parsa/NTB Scanpix via AP
Copyright Javad Parsa/NTB Scanpix via AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist eine Übung für den schlimmsten Fall: einen Krieg mit einem mächtigen Nachbarn... Die Armeen Finnlands, Norwegens und Schwedens üben gemeinsam in der Arktis.

WERBUNG

Es ist eine Übung für den schlimmsten Fall: einen Krieg mit einem mächtigen Nachbarn... Die Armeen Finnlands, Norwegens und Schwedens nehmen seit Montag an der Übung "Artic Challenge" teil, bei der ihre Luftstreitkräfte Kampftraining mit verschiedenen Flugzeugen durchführen.

Martin Tesli, Oberst und Kommandeur des Luftwaffengeschwaders 132 auf dem Luftwaffenstützpunkt Oerlandet, sagt: „Dieses Jahr ist es besonders wichtig. Denn es gibt eine Veränderung in Europa, wir haben einen Krieg. Wir, die nordischen Länder, müssen zeigen, dass wir zusammenstehen, und das tun wir mit dieser Übung.“

Die Übungen werden am 9. Juni abgeschlossen. Ein Zeichen für die Bedeutung dieser Manöver ist die mögliche Teilnahme des US-Flugzeugträgers USS Gerald R Ford, des größten jemals gebauten Kriegsschiffs. Es fährt in dem Gebiet und hat 4.500 US-Soldaten und 75 Kampfflugzeuge an Bord.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kampfflugzeuge und Kriegsschiffe am Horizont: Peking veranstaltet Manöver rund um Taiwan

Verteidigung demonstrieren: Taiwan startet Militärmanöver

37 Hubschrauber und 1.000 Mann: Niederlande laden zum Herbstmanöver "Falcon Autumn"