EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Philadelphia liebt "Maestro Yannick"

Mit Unterstützung von
Philadelphia liebt "Maestro Yannick"
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Philadelphia Orchestra gehört zu den berühmtesten Orchestern der Welt. Sein Dirigent, der Franco-Kanadier Yannick Nézet-Séguin, gilt als begabt

Das Philadelphia Orchestra gehört zu den berühmtesten Orchestern der Welt. Sein Dirigent, der Franco-Kanadier Yannick Nézet-Séguin, gilt als begabt, belastbar, dynamisch, unkompliziert und ehrlich.

In Philadelphia fühlt er sich mittlerweile zu Hause: “Hier in Philadelphia habe ich schnell gemerkt, dass ich und meine Persönlichkeit gut ankommen. Ich habe eine Beziehung zum Publikum aufbauen können, auch zu der jüngeren Generation. Die älteren Zuschauer schätzen es, dass ich die Tradition respektiere. Die Musiker unterstützen mich. Sie respektieren mich, weil sie wissen, dass das, was ich mache funktioniert. Sie wollen auch diese Mauer durchbrechen, die es immer noch zwischen der Bühne und dem Publikum gibt.”

JUST ANNOUNCED: Our 2016-17 season! Visit https://t.co/J4oNo8yCqD for all the details. nezetseguin</a> <a href="https://twitter.com/KimmelCenter">KimmelCenterpic.twitter.com/yvovAXsvfH

— Phila Orchestra (@PhilaOrchestra) January 20, 2016

Der Maestro erzählt: “Der Rittenhouse Park ist für mich wirklich das Zentrum von Philadelphia. Dort gibt es Cafés, Restaurants, Läden und das Curtis Musikinstitut, wo ich auch arbeite, ist gleich gegenüber. Und ganz in der Nähe ist auch der Fluss, wo ich joggen kann. Es ist mein Viertel!”

In der Stadt wird er oft erkannt: “Heute habe ich in der Stadt innerhalb von 45 Minuten zwei Menschen getroffen, die stehen geblieben sind und mich mit “Hi, Maestro” gegrüßt haben. Vier Mädchen, die auf der Straße Geige spielten, haben mich angehalten und gesagt: “Hey Yannick, umarme mich, davon habe ich schon immer geträumt!” Ich habe mit ihnen ein Foto gemacht. Später im Supermarkt sagte mir jemand: “Maestro, sie sollte ein David Bowie-Tribut machen, das wäre großartig!” Innerhalb von 45 Minuten habe mich also mindestens zehn Menschen angesprochen. Das ist es, was ich an Philadelphia so liebe. Die Menschen hier lieben ihr Orchester, sowohl die Jungen als auch die Alten und das sagen sie einem auch,” so Nézet-Séguin.

So much fun with the young friends of the PhilaOrchestra</a> yesterday at Volver <a href="https://t.co/9X32aJj67r">pic.twitter.com/9X32aJj67r</a></p>&mdash; Yannick Nézet-Séguin (nezetseguin) January 18, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Philadelphia Orchestra: Der Maestro und das junge Genie

Kühne Konzepte beim Herbert von Karajan Young Conductors Award

Auf der Suche nach dem nächsten Dirigenten-Star: Der Herbert von Karajan Young Conductors Award