Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz des erbitterten Einspruchs des Präsidenten der größten Ölförder-Nation USA haben sich die wichtigsten Ölproduzenten auf niedrigere Fördermengen geeinigt. Federführend bei der Rückführung der Fördermenge: Der größte OPEC-Ölförderer Saudi-Arabien und Russland, das zu „OPEC+“ gehört
Den ganzen Artikel lesen

merhr Nachrichten

Nachrichten

Wirtschaft

    Sport

      Europa

      Lifestyle

      Knowledge