Eilmeldung
This content is not available in your region

Kreativität gegen türkische "Twitter"-Blockade

Kreativität gegen türkische "Twitter"-Blockade
Schriftgrösse Aa Aa

Das Verbot des Kurznachrichtendienstes “Twitter” durch die türkische Regierung hat innerhalb von wenigen Stunden einen Top-Trend ausgelöst. Tausende Nutzer haben inzwischen #TwitterisblockedinTurkey aufgerufen und sich darüber ausgetauscht, wie man das Verbot am besten umgehen kann. “Twitter” hat ein Update veröffentlicht, in dem beschrieben wird, wie man per SMS weiter twittern kann:

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einer “internationalen Verschwörung”, die sein Land bedrohe und Unmoral sowie Spionage unterstütze.

Hier einige der populärsten Beispiele:

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.