EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Uber will sich kritische Journalisten vorknöpfen

Uber will sich kritische Journalisten vorknöpfen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Uber-Vorstand Emil Michael hat eine Schmutzkampagne gegen Journalisten erwogen, die kritisch über den Fahrdiensvermittler berichten. Bei einem VIP-Dinner dachte er laut darüber nach, für eine Million Dollar Privatermittler anzuheuern, die das Privatleben von unliebsamen Journalisten ausspähen, um sie damit unter Druck setzen zu können.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mit zugeklebtem Ohr: Trump macht einstigen Kritiker, den Hardliner JD Vance, zum "running mate"

Schießerei bei Trump-Kundgebung in Pennsylvania - in Bildern

Nach Schüssen auf Trump: Was wir wissen und was Präsident Biden den Amerikanern sagt