EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Fußball: Fan von Deportivo La Coruna stirbt bei Krawallen

Fußball: Fan von Deportivo La Coruna stirbt bei Krawallen
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Bei Krawallen vor dem Spiel gegen Atlético Madrid ist ein Fan von Deportivo La Coruna getötet worden.
Der 43 Jahre alte Mann war in der spanischen Hauptstadt in den Fluss Manzanares geworfen worden.
Ärzte versuchten ihn erfolglos wieder zu beleben. Der Deportivo-Anhänger erlitt nach Ärzteangaben einen Herz- und Atemstillstand und eine Gehirnerschütterung. Er starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Die Antigewalt-Kommission des Innenministeriums berief eine Krisensitzung ein.

Bei den Krawallen waren rund 200 Angehörige von organisierten Fangruppen in unmittelbarer Nähe des Atlético-Stadions mit Stöcken, zerbrochenen Flaschen, Eisenstangen und Messern aufeinander losgegangen. Insgesamt elf Menschen wurden dabei zum Teil schwer verletzt worden, darunter auch eine Polizeibeamten. 25 Personen wurden festgenommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten