Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Felix Neureuther gewinnt Slalom in Wengen

Felix Neureuther gewinnt Slalom in Wengen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Erst fehlte im der richtige Durchblick, aber dann war Felix Neureuther nicht mehr zu halten. Der 30-jàhrige Deutsche hat den Slalom im schweizerischen Wengen gewonnen. Sein insgesamt elfter Weltcup-Sieg bescherte ihm auch die Führung in der Slalom-Gesamtwertung.
Dabei war Felix Neureuther nach eigenen Angaben im ersten Durchgang nur mit eingeschränkter Sicht unterwegs, Probleme mit dem linken Auge infolge eines eingeklemmten Nervs zwangen ihn, das Tempo zu drosseln. Im zweiten Lauf drückte der WM-Zweite dann aber auf die Tube und holte sich doch noch den Sieg.
Am Ende hatte Felix Neureuther 2 Zehntel Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Stefano Gross, der zuletzt in Adelboden erfolgreich war. Gross liess den Deutschen zittern, denn bei der bei der Zwischenzeit lag der Südtiroler noch in Führung. Top-Favorit Marcel Hirscher konnte den Garmisch-Partenkirchener dagegen diesmal nicht schrecken – nach 29 Weltcup-Slaloms ohne Ausfall fädelte der Österreicher ein und schied vorzeitig aus.
Dritter wurde der Norweger Henrik Kristoffersen. Sein Rückstand auf Neureuther betrug schon fast eine halbe Sekunde. Fritz Dopfer aus Deutschland wurde 7., Schweizer oder Österreicher konnten sich dagegen nicht unter den ersten 10 platzieren.