Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Erstes Treffen der neuen griechischen Regierung

euronews_icons_loading
Erstes Treffen der neuen griechischen Regierung
Schriftgrösse Aa Aa

Griechenlands neue Regierung ist zum ersten Mal zusammengekommen, drei Tage nach der Parlamentswahl vom Sonntag.

Regierungschef Alexis Tsipras sagte, das Land werde seinen Verpflichtungen nachkommen und wolle keinen Bruch mit den internationalen Geldgebern.

Man werde aber auch keine Politik der Unterwerfung hinnehmen und wolle Glaubwürdigkeit und Würde Griechenlands wiederherstellen.

Seine Regierung, so Tsipras weiter, habe einen Vierjahresplan entworfen, der zu einem ausgeglichenen Haushalt führen solle.

Konkrete Vorhaben nannte er vor der Sitzung noch nicht.

Angekündigt ist aber schon, dass zum Beispiel Entlassungen im öffentlichen Dienst teilweise zurückgenommen werden oder der Verkauf von Staatsbetrieben gestoppt wird.