Eilmeldung
This content is not available in your region

"Boyhood“-Erfolg bei den Baftas

"Boyhood“-Erfolg bei den Baftas
Schriftgrösse Aa Aa

Das über zwölf Jahre gedrehte Drama “Boyhood” hat am Sonntagabend den britischen Bafta-Award für den besten Film gewonnen. Die Baftas gelten als Testlauf für den Oscar, der am 22. Februar verliehen wird.

Eddie Redmayne wurde für seine Darstellung des Starphysikers Stephen Hawking als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Zur besten Hauptdarstellerin wurde die US-Schauspielerin Julianne Moore für ihre Rolle als Alzheimerkranke in “Still Alice – Mein Leben ohne gestern” gekürt.

Für “Boyhood” hat US-Regisseur Richard Linklater einen Jungen über einen Zeitraum von zwölf Jahren begleitet.

Weiterführender Link

British Academy of Film and Television Arts