Netanjahu ruft Europas Juden zur "Heimkehr" nach Israel auf

Netanjahu ruft Europas Juden zur "Heimkehr" nach Israel auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach den Anschlägen in Kopenhagen hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Juden in Europa zur Auswanderung nach Israel aufgefordert

WERBUNG

Nach den Anschlägen in Kopenhagen hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Juden in Europa zur Auswanderung nach Israel aufgefordert. Während der wöchentlichen Kabinettssitzung sagte er:

“Juden wurden auf europäischem Boden ermordet, nur weil
sie Juden waren. Diese Angriffswelle wird weitergehen, wie auch die mörderischen antisemitischen Attacken. Natürlich verdienen Juden Schutz in jedem Land. Aber wir sagen den Juden, unseren Brüdern und Schwestern: Israel ist eure Heimat. Wir bereiten uns auf eine Masseneinwanderung aus Europa vor.”

Er sei von diesem Aufruf enttäuscht, sagte der dänische Rabbiner Jair Melchior in der israelischen Tageszeitung Haaretz: Terror sei kein Grund nach Israel zu gehen. Nach den Pariser Terroranschlägen, bei denen auch vier Juden unter den Opfern waren, hatte Netanjahu einen ähnlichen Aufruf gestartet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Netanjahu ruft Europas Juden zur "Heimkehr" nach Israel auf

"Bring them home": Familien von Hamas-Geiseln starten viertägigen Marsch

Anschlag nahe Jerusalem: Palästinenser feuern auf Autobahn um sich