EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Erneuter Weltcup-Triumph für Anna Fenninger

Erneuter Weltcup-Triumph für Anna Fenninger
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Erfolg für Österreich: Anna Fenninger hat sich beim Weltcup im slowenischen Maribor den Sieg im Riesenslalom geholt. Bei Sonnenschein und eisiger

WERBUNG

Erfolg für Österreich: Anna Fenninger hat sich beim Weltcup im slowenischen Maribor den Sieg im Riesenslalom geholt.
Bei Sonnenschein und eisiger Piste legte die Österreicherin bereits im ersten Lauf eine souveräne Richtzeit hin.

Im zweiten Durchgang hatte Fenninger zunächst Probleme, konnte dann aber mit vier Hundertstel Vorsprung auf Viktoria Rebensburg das Rennen für sich entscheiden.

Weltcup-Gesamtführende Tina Maze aus Slowenien schied zwei Tore vor dem Ziel aus. Mit ihrem Sieg verkürzte Fenninger den Abstand auf Maze in der Gesamtwertung deutlich und übernahm die Führung im Disziplinen-Weltcup.

Viktoria Rebensburg wird Zweite

Fenninger verwies – wie schon bei der WM in Beaver Creek – Viktoria Rebensburg auf den zweiten Rang. Nach dem ersten Lauf lag die Deutsche nur knapp hinter der Österreicherin zurück. Im zweiten Durchgang legte sie noch eine rasante Abfahrt hin, bewies ihre gute Form in dieser Disziplin und verpasste nur hauchdünn den Sieg. Die Olympiasiegerin von 2010 muss damit seit über zwei Jahren weiter auf einen Triumph in ihrer Lieblingsdisziplin warten.

Auf Platz drei fuhr Tina Weirather aus Liechtenstein. US-Star Lindsey Vonn schied nach einem Innenskifehler auf dem mittleren Teil der Strecke aus. Auch Mikaela Shiffrin vergab die Chance auf einen Podestplatz und landete auf Platz fünf. Im Gesamt-Weltcup steht sie hinter Tina Maze und Anna Fenninger auf Platz drei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sommer in einem Skigebiet? Diese Bergorte haben auch außerhalb der Wintermonate viel zu bieten

Gruß vom kahlen Berg: Ist der Skitourismus noch zu retten?

Shiffrin schreibt Ski-Geschichte: Platz 1 der Siegerbestenliste der Frauen