EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Nordkorea: Kim Jong Un ließ offenbar Verteidungsminister hinrichten

Nordkorea: Kim Jong Un ließ offenbar Verteidungsminister hinrichten
Copyright 
Von Euronews mit AP, AFP, DPA, REUTERS
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seinen Verteidigungsminister wegen Verrats hinrichten lassen. Das geht aus Informationen des südkoreanischen

WERBUNG

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seinen Verteidigungsminister wegen Verrats hinrichten lassen. Das geht aus Informationen des südkoreanischen Geheimdienstes hervor. Hyun Yong Chol sei Ende April von einem Erschießungskommando in Pjöngjang getötet worden. Er soll Befehle nicht befolgt haben und bei offiziellen Militärveranstaltungen eingedöst sein.

Seit seiner Machtübernahme Ende 2011 hat Kim etliche Mitglieder seines Führungszirkels im Zuge einer politischen Säuberungswelle hinrichten lassen, darunter auch einen Onkel.

Die sogenannte “Demokratische Volksrepublik Nordkorea” umfasst den Norden der koreanischen Halbinsel. Sie wird diktatorisch regiert und gilt als das gegenwärtig restriktivste politische System weltweit.

Die Nachricht wurde am frühen Mittwochmorgen auch in den sozialen Medien verbreitet.

Report: North Korea executes its own defense chief by firing squad http://t.co/cpKKI9GT6spic.twitter.com/1nnzJ5EPjL

— Newsweek (@Newsweek) May 13, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un trauert um seinen Chefpropagandisten

Russisches Veto beendet Überwachung der UN-Sanktionen gegen Nordkorea

Nordkorea meldet Test einer nuklearen Unterwasserdrohne