Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Südkorea meldet neue Mers-Tote

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Südkorea meldet neue Mers-Tote

Mehr als drei Wochen nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea ist die Zahl der Toten laut Gesundheitsministerium auf 14 gestiegen. 138 Menschen sind der Weltgesundheitsorganisation zufolge infiziert, darunter auch ein Fall in China. Die WHO rechnet mit weiteren Ansteckungen. Bisher hat sich der Mers-Ausbruch laut Regierung in Seoul auf Krankenhausinfektionen beschränkt.

Auch andere Länder sind beunruhigt. In Taiwan wird medizinisches Personal auf einen möglichen Ausbruch vorbereitet. Taiwanesen wurden angewiesen, medizinische Einrichtungen in Südkorea zu meiden. Der Flugverkehr in das Land wurde bereits eingeschränkt.