Marokko: Zwei schwule Männer nach Küssen zu Haftstrafen verurteilt

Marokko: Zwei schwule Männer nach Küssen zu Haftstrafen verurteilt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zwei schwule Männer sind in Marokko zu Haftstrafen verurteilt worden. Die beiden hatten sich in der Hauptstadt Rabat öffentlich geküsst. Das zog eine

Zwei schwule Männer sind in Marokko zu Haftstrafen verurteilt worden.

WERBUNG

Die beiden hatten sich in der Hauptstadt Rabat öffentlich geküsst.

Das zog eine Anklage nach sich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und widernatürlichen Verhaltens.

Die zwei Männer müssen nun jeweils für vier Monate ins Gefängnis.

Homosexualität ist in Marokko strafbar darauf stehen bis zu drei Jahre Haft.

Ob man das ändern sollte, ist umstritten, wie überhaupt das ganze Thema.

Eine Zeitschrift widmete der Frage der Homosexualität jetzt sogar ein ebenfalls umstrittenes Titelblatt]-20150619.

Sie zog die Ausgabe mit der Frage “Sollten Schwule verbrannt werden?” nach einem Tag aber wieder zurück.

Viele internationale Medien hatten die Titelseite von Maroc Hebdo vehement kritisiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gegen Homophobie, für Inklusion und Toleranz: Queerstreet Festival in Berlin

Russland: Prominenter Wahlbeobachter Melkonjanz festgenommen

Ausgangspunkt Syrien: Spanische Polizei sprengt Menschenschmugglerring