Al-Kaida-Chef spricht IS-Dschihadisten die Legitimität ab

Al-Kaida-Chef spricht IS-Dschihadisten die Legitimität ab
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri hat dem selbsternannten Kalifen des Islamischen Staates, Abu Bakr al-Bagdadi die Legitimität abgesprochen. Allerdings

WERBUNG

Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri hat dem selbsternannten Kalifen des Islamischen Staates, Abu Bakr al-Bagdadi die Legitimität abgesprochen. Allerdings würde Al-Kaida an Seiten der IS-Dschihadisten gegen die westlichen Kreuzügler in Syrien und dem Irak kämpfen, sagte Al-Sawahiri in einer im Internet veröffentlichten Tonaufnahme.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerangriff und Schüsse im EInkaufszentrum in Sydney: 7 Tote, kein Terror

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Haben russische Sicherheitsbehörden einen Anschlag in Dagestan vereitelt?