EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Schlammlawine reißt Familienauto von Polygamisten in Utah mit: 10 Tote

Schlammlawine reißt Familienauto von Polygamisten in Utah mit: 10 Tote
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Heftige Regenfälle haben im Westen der USA Überschwemmungen und Schlammlawinen ausgelöst. In Hildale, im Bundesstaat Utah wurden ein Geländewagen und

WERBUNG

Heftige Regenfälle haben im Westen der USA Überschwemmungen und Schlammlawinen ausgelöst. In Hildale, im Bundesstaat Utah wurden ein Geländewagen und ein Minilaster von den Wasser- und Schlammmassen mitgerissen. Von den Insassen der Fahrzeuge, drei Frauen und 13 Kinder, überlebten nur drei Kinder.

“Die Retter haben die Airbags rausgerissen und da waren überall Arme und Beine und sie fühlten aber keinen Puls. Wir aber wußten, dass da jemand drin ist, der noch lebte, denn ich kannte sie, weil sie von hier sind”, schildert Yvonne Holm die Rettungsarbeiten.

In der Gegend leben Angehörige einer fundamentalistischen christlichen Sekte, (Fundamentalistische Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (FLDS)), in der Polygamie praktiziert wird. Insgesamt starben bei dem Unwetter mindestens 16 Personen. Im Zion-Nationalpark starben vier Menschen beim Wandern, als sie von einer Sturzflut in einer Felsschlucht erfasst wurden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende