Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Olympia 2022: Saubere Luft für Peking

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Olympia 2022: Saubere Luft für Peking
Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftiger Kritik an der Vergabe der olympischen Winterspiele 2022 sollen die Werte in der chinesischen Hauptstadt effektiv gesenkt werden. Neue Projekte seien dafür vorgesehen. Der chinesische Vizepremierminister Zhang Gaoli verkündete nun:

“Wir werden konkrete Maßnahmen treffen, um die Luftverschmutzung entscheidend zu verringern. Das gilt auch für Peking und die Umgebung. Auch das Yangtze-Delta und das Perlflussdelta werden saubere Luft erhalten. Die Werte werden auf ein Minimum sinken, so dass das Vertrauen der Menschen wieder zurückkehren wird.”

Peking versinkt immer wieder im Smog. China gilt als weltweit der größte Verursacher von Treibhausgasen und leidet unter einer massiven Luftverschmutzung unter anderem durch die zahlreichen Kohlekraftwerke.