EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Korsika: Angriff auf muslimischen Gebetsraum

Korsika: Angriff auf muslimischen Gebetsraum
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Stadt Ajaccio auf der französischen Insel Korsika hat eine Gruppe aus einer Kundgebung heraus in einem muslimischen Gebetsraum und einem

WERBUNG

In der Stadt Ajaccio auf der französischen Insel Korsika hat eine Gruppe aus einer Kundgebung heraus in einem muslimischen Gebetsraum und einem Kebabladen Sachschaden angerichtet.
Zuvor hatten mehrere Hundert Menschen gegen einen Zwischenfall protestiert, bei dem am Vorabend zwei Feuerwehrleute und ein Polizist verletzt worden waren. Dabei war auch “Araber
raus!” gerufen worden, wie lokale Medien berichteten.

Der Präfekt von Südkorsika verurteilte sowohl den Angriff auf den Gebetsraum und den Kebabshop, als auch den Angriff gegen die Feuerwehr und die Polizei. Es sei inakzeptabel, dass die Bürger versuchten, die Justiz selbst in die Hand zu nehmen. Hunderte hatten zuvor gegen den Angriff auf Feuerwehr und Polizei demonstriert. Auch Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls und Innenminister Bernard Cazeneuve verurteilten die Übergriffe auf den Gebetsraum ebenso wie die Aggression gegen Feuerwehr und Polizei.

Corse : après l'agression intolérable de pompiers, profanation inacceptable d'un lieu de prière musulman. Respect de la loi républicaine.

— Manuel Valls (@manuelvalls) 25 Décembre 2015

Frankreich war in der letzten Zeit einer islamistischem Terrorwelle ausgesetzt. Am 13. November etwa hatten islamistische Terroristen in Paris 130 Menschen erschossen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Durchbruch: KI hilft, Krebsart unbekannten Ursprungs zu identifizieren

Analyse: Macrons Einfluss in der EU nach Wahlschlappe und Parlamentsauflösung gefährdet

D-Day-Veteran (100) heiratet Liebste (96) bei Utah-Beach