Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Enrique Peña Nieto hört Diktatoren in Donald Trump

Enrique Peña Nieto hört Diktatoren in Donald Trump
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mexikos Präsident hat den Ton von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump mit denen von Diktatoren wie Hitler und Mussolini verglichen. Enrique Peña Nieto erklärte zudem, sein Land werde nicht für eine Mauer an der US-Grenze zahlen. Dies hatte Trump in einem Positionspapier zur Immigration gefordert. Ihm zufolge bringen Mexikaner Drogen, Kriminalität und sind Vergewaltiger.

Peña Nieto verurteilte den “Populismus” in Trumps Kampagne, die sehr einfache Lösungen für Probleme anbiete, die offensichtlich nicht so einfach zu lösen seien.