EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Flüchtlingspaket tritt in Kraft: Athen schickt erste Migranten zurück - Syrische Flüchtlinge landen in Hannover

Flüchtlingspaket tritt in Kraft: Athen schickt erste Migranten zurück - Syrische Flüchtlinge landen in Hannover
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die ersten Flüchtlinge sind heute von Griechenland aus in die Türkei zurückgebracht worden. Nach Angaben der griechischen Polizei habe es sich fast

WERBUNG

Die ersten Flüchtlinge sind heute von Griechenland aus in die Türkei zurückgebracht worden. Nach Angaben der griechischen Polizei habe es sich fast ausschließlich um Migranten aus Pakistan und nordafrikanischen Staaten gehandelt, die keinen Anspruch auf Asyl hätten.

Die Rückführung der rund 200 Migranten von den griechischen Insel Lesbos und Chios in den türkischen Küstenort Dikili verlief am Montag ohne Zwischenfälle, einige Aktivisten entrollten Protestbanner.

Activists protest against forced returns of refugees, migrants in Mytilene, #Lesbos. 136 were deported this morning pic.twitter.com/r6ySpf6Hgd

— Wenzel Michalski (@WenzelMichalski) April 4, 2016

Die Umsetzung des Flüchtlingspaktes zwischen EU und Türkei beginnt damit: nahezu zeitgleich landeten die ersten syrischen Flüchtlinge mit einer Linienmaschine in Hannover. Sie kamen legal auf direktem Weg aus der Türkei.

EU-Türkei-Pakt: Erste syrische #Fluechtlinge in Hannover gelandet. https://t.co/kYdtveO78x

— NDR Niedersachsen (@NDRnds) April 4, 2016

Das Abkommen sieht vor, dass alle Menschen, die seit dem 20. März illegal nach Griechenland übergesetzt sind, zwangsweise in die Türkei zurückgebracht werden können. Im Gegenzug nimmt die EU legal syrische Flüchtlinge aus der Türkei auf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste Rückführung von Flüchtlingen in die Türkei

Flüchtlingskrise: Türken zeigen sich besorgt über erste Rückführung

Rückführung von Flüchtlingen aus Griechenland beginnt: "Die Türkei ist gefährlich für uns"