Ägypten und Saudi-Arabien wollen sich mit einer Brücke enger verbinden

Ägypten und Saudi-Arabien wollen sich mit einer Brücke enger verbinden
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Saudi-Arabien und Ägypten wollen eine Brücke über das Rote Meer bauen. Das verkündete der saudische König bei einem Besuch in Ägypten. Sein

WERBUNG

Saudi-Arabien und Ägypten wollen eine Brücke über das Rote Meer bauen. Das verkündete der saudische König bei einem Besuch in Ägypten.

Sein Gastgeber, der ägyptische Präsident, gab sogleich bekannt, die Brücke werde nach dem König benannt.

Davon abgesehen sind zu dem Plan bisher keine Einzelheiten bekannt. Bauzeit und Kosten bleiben damit ebenso noch unklar wie die mögliche Strecke für die Brücke.

Pläne für so ein Bauwerk gab es schon in den achtziger Jahren. Damals war als Standort der Golf von Akaba im Gespräch, ein schmaler Ausläufer
des Roten Meers zwischen Saudi-Arabien und der ägyptischen Sinaihalbinsel.

Ägypten wird seit dem Sturz der Moslembruderschaft 2013 vom Nachbarland stark unterstützt. Beim jetzigen Staatsbesuch wurden auch etliche Handelsabkommen geschlossen, am Sonnabend sollen weitere folgen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Korallen zunehmend gefährdet - Taugt das Rote Meer als Reservat?

Superhelden-Architektur begeistert Bolivien

Das Ziel vieler (Alt)-Stars: Saudische Profiliga rüstet auf