Eilmeldung

Eilmeldung

Startschuss für EU-Referendumskampagne in Großbritannien

Sie lesen gerade:

Startschuss für EU-Referendumskampagne in Großbritannien

Startschuss für EU-Referendumskampagne in Großbritannien
Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien hat am Freitag die zehnwöchige Wahlkampagne zum EU-Referendum begonnen.

Den beiden offiziellen Kampagneteams – “StrongerIN” für den Verbleib in und “VoteLeave” für den Austritt aus der EU, stehen jeweils umgerechnet knapp neun Millionen Euro zur Verfügung.

Ein “StrongerIN” Aktivist in London:
“Wir wollen so sichtbar wie möglich sein und unsere Botschaft an den Mann bringen, nämlich, dass wir stärker, sicherer und wohlhabender als EU-Mitglied sind”,

Auf den Straßen Londons stoßen die Befürworter aber nicht immer auf Zuspruch.
Ein Passant hielt dem Aktivisten entgegen:
“Ich weiß, dass wir zuviel dafür bezahlen, um in der Union zu sein, das ist meine Meinung. Und ich will dass wir über unser Schicksal selbst bestimmen.”

Bei den Befürwortern finden sich auch Freiwillige aus der Nachbarschaft. Ein Aktivist erklärte in seiner Muttersprache:
“Wir Franzosen sind ja hier nicht wahlberechtigt, aber ich möchte die Debatte auf meine Art beeinflussen”

Am Mittwoch waren die beiden offiziellen Kampagneteams bestimmt worden: bei den Gegnern hatte es zwei konkurrierende Teams gegeben, den Zuschlag hatte dann “VoteLeave” erhalten, wo sich die EU-Gegner innerhalb den regierenden Konservativen versammelt haben.