Eilmeldung
This content is not available in your region

EU-Gericht: "Mc" und "Mac" gehören zu "Donald's"

EU-Gericht: "Mc" und "Mac" gehören zu "Donald's"
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Unternehmen aus Singapur – Future Enterprises -wollte sich die Marke „MacCoffee“ in der EU schützen lassen. Jetzt hat das Gericht der EU die Marken der US-Fastfoodkette McDonald’s vor Rufausbeutern geschützt. Das Unternehmen sei inzwischen so bekannt, dass Namen für Nahrungsmittel mit der Vorsilbe „Mc“ oder „Mac“ von anderen Unternehmen die „Wertschätzung“ der Marke McDonald’s unlauter ausnutzen würden, so das Urteil. (Az. T-518/13)

Die Begründung. Es sei „sehr wahrscheinlich“, dass MacCoffee von der Anziehungskraft, dem Ruf und dem Ansehen der Marke McDonald’s profitieren und deren Image ohne jede finanzielle Gegenleistung ausnutzen wollte.

su mit AFP, dpa

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.