EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Von Calais nach Großbritannien: Minderjährige ohne Begleitung dürfen ausreisen

Von Calais nach Großbritannien: Minderjährige ohne Begleitung dürfen ausreisen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach Angaben einer britischen Hilfsorganisation leben noch mehr als 1.000 Jugendliche allein im "Dschungel" der nordfranzösischen Stadt.

WERBUNG

Die ersten Jugendlichen, die im Rahmen eines Familienzusammenführungsprogramms von Calais nach Großbritannien ausreisen dürfen, sind von Angehörigen in London empfangen worden. Sie lebten ohne Begleitung im Flüchtlingslager in der nordfranzösischen Stadt. Von zunächst 178 minderjährigen Flüchtlingen in Calais wurden Familienmitglieder ausfindig gemacht, die bereits in Großbritannien leben.

Er freue sich riesig, sagt ein Angehöriger eines Jugendlichen. Elf Jahre habe man sich nicht gesehen.

Beth Gardiner-Smith, Mitarbeiterin der Hilfsorganisation Citizens UK, sagt: “Heute ist ein guter Tag für all die Kinder, die ihre Familien wiedersehen. Doch es ist nur ein kleiner Schritt. In Calais gibt es mehr als 1.000 Jugendliche ohne Begleitung, die nach wie vor in Gefahr sind, denn der Abriss des Lagers droht und soll in gut einer Woche vollzogen sein.”

Um die Bewohner des sogenannten Dschungels in Calais daran zu hindern, auf nach Großbritannien fahrende Lastwagen aufzuspringen, werden entlang der Schnellstraße in der Hafenstadt derzeit Absperranlagen gebaut.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

Manöver gegen Migrantenboote: Frankreich unternimmt im Ärmelkanal riskante Aktionen

Eurostar-Züge rollen wieder