EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Iran: Ex-Präsident Ahmadinedschad darf nicht erneut kandidieren

Iran: Ex-Präsident Ahmadinedschad darf nicht erneut kandidieren
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dem iranischen Staatsfernsehen zufolge steht Mahmud Ahmadinedschad nicht auf der vom Wächterrat bestätigten Kandidatenliste.

WERBUNG

Irans früherer Präsident Mahmud Ahmadinedschad darf dem iranischen Staatsfernsehen zufolge nicht noch einmal für das Amts des Staatschef antreten. Der Sender beruft sich auf den Wächterrat, der alle Bewerber prüft und die Kandidatenliste bestätigt. Am Sonntag soll die Liste vom Innenministerium veröffentlicht werden.

Dem Bericht zufolge wurden der aktuelle Präsident Hassan Rouhani sowie sein Widersacher, der Hardliner Ebrahim Raisi, zugelassen. Irans oberster geistlicher Führer Ajatollah Ali Chamenei, hatte Ahmadinedschad gedrängt, sich in diesem Jahr nicht noch einmal als Präsident zu bewerben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mahmud Achmadinedschad: Syrien-Krieg wird Hegemonie der USA beenden

Wahlen im Iran: Niedrige Wahlbeteiligung prognostiziert

Litauer gehen in Stichwahl um das Präsidentenamt an die Urnen