Eilmeldung
This content is not available in your region

Iran: Ex-Präsident Ahmadinedschad darf nicht erneut kandidieren

euronews_icons_loading
Iran: Ex-Präsident Ahmadinedschad darf nicht erneut kandidieren
Schriftgrösse Aa Aa

Irans früherer Präsident Mahmud Ahmadinedschad darf dem iranischen Staatsfernsehen zufolge nicht noch einmal für das Amts des Staatschef antreten. Der Sender beruft sich auf den Wächterrat, der alle Bewerber prüft und die Kandidatenliste bestätigt. Am Sonntag soll die Liste vom Innenministerium veröffentlicht werden.

Dem Bericht zufolge wurden der aktuelle Präsident Hassan Rouhani sowie sein Widersacher, der Hardliner Ebrahim Raisi, zugelassen. Irans oberster geistlicher Führer Ajatollah Ali Chamenei, hatte Ahmadinedschad gedrängt, sich in diesem Jahr nicht noch einmal als Präsident zu bewerben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.