Eilmeldung

Steuersorgen ade: Google zahlt Millionen

Steuersorgen ade: Google zahlt Millionen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Internetunternehmen Google hat sich mit den italienischen Behörden außergerichtlich auf einen Vergleich geeinigt. Gegen eine Zahlung von rund 306 Millionen Euro werden die Steuerermittlungen eingestellt, die sich auf den Zeitraum 2002 bis 2015 bezogen.

Den italienischen Finanzbehörden zufolge habe Google zugestimmt, schriftlich zu versichern, seine Tätigkeiten in Italien künftig korrekt zu versteuern.

Auch in Frankreich und Spanien wird gegen das Unternehmen ermittelt. In Großbritannien hatte Google wie jetzt in Italien mit den Behörden eine Einigung erzielt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.