EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Hitzewelle belastet Italiens Bienenvölker

Hitzewelle belastet Italiens Bienenvölker
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine ungewöhnliche Hitzewelle belastet Italiens Bienenvölker.

WERBUNG

Der italienische Bienenzüchterverband warnt vor einer möglichen Umweltkatastrophe. Die ungewöhnliche Hitzewelle belastet die Bienenvölker. Italiens Imker rechnen mit einem Rückgang der Honigproduktion um mehr als 30 Prozent. Wegen der seit Monaten anhaltenden Wasserknappheit verdorren die Wiesen, in der Folge finden die Bienen keine Blüten.

Die extreme Hitze und Dürre sorgen auch für extreme Temperaturen in den Bienenstöcken. Viele geschwächte Bienen werden folglich den Winter nicht überleben können. Allein in der Lombardei werden für diese Saison 500 Tonnen Honig weniger als in den vergangenen Jahren prognostiziert, so Ettore Prandini, Präsident des dortigen Landwirtschaftsverbands.

Agenzia_Ansa: #Caldo sconvolge api. Coldiretti: 10mila tonnellate miele, è record negativo da 35 anni. Stranieri 2… https://t.co/q7en8M0O6X

— Eugenio Bertolaccini (@EBertolaccini) 9. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Umweltaktivisten feiern Verbot von "Bienentötern"

G7-Gipfel in Italien: Ukraine, Gaza und die Kooperation mit Afrika auf der Tagesordnung

Italien: Rechte Bürgermeisterin auf Stimmenfang für Europawahl