Männer sollen in australischem Café mehr bezahlen

Männer sollen in australischem Café mehr bezahlen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In einem Café im australischen Melbourne werden Männer seit kurzem mehr zur Kasse gebeten: Auf einer Kreidetafel am Eingang steht: 18 Prozent werden beim starken Geschlecht auf den Preis draufgeschlagen. Begründung: Männer würden in Australien immer noch mehr verdienen als Frauen. “Der Aufschlag gilt in jeweils einer Woche pro Monat”, sagt die Betreiberin des Cafés, Alexandra O’Brien. “Das Plus entspricht genau dem durchschnittlichen Gehaltsunterschied in Australien.” Das Ganze ist für die Männer übrigens freiwillig. Die australischen Gesetze zum Schutz vor Diskriminierung – auch von Männern – sind recht streng. Das eingenommene Geld soll in Frauenprojekte fließen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hollokö: Wo Frauen und Mädchen an Ostern nicht trocken bleiben...

Wissenschaft, Wirtschaft und Sport: Frauen, die in Katar etwas bewirken

Französin entwickelt Hilfs-App für Belästigungsopfer