Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

17 Journalisten vor Gericht: In der Türkei geht der umstrittene Cumhuriyet-Prozess weiter

17 Journalisten vor Gericht: In der Türkei geht der umstrittene Cumhuriyet-Prozess weiter
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Istanbul ist an diesem Montag der Prozess gegen 17 Mitarbeiter der Zeitung Cumhuriyet fortgesetzt worden.

Unter den Beschuldigten befinden sich auch der Herausgeber sowie der Chefredakteur des regierungskritischen Blattes. Ihnen und ihren Kollegen wird vorgeworfen, terroristische Vereinigungen zu unterstützen. Sieben Angeklagte wurden im Juli aus der Untersuchungshaft entlassen.

Der internationale Journalistenverband IPI nennt den Prozess politisch motiviert und sieht die Vorwürfe als einen Beleg dafür, dass versucht werde, Kritiker von Präsident Recep Tayyip Erdogan auszuschalten. Die Vereinigung “Reporter ohne Grenzen” fordert Freispruch für die Cumhuriyet-Mitarbeiter. Mit einem Urteil wird noch vor Jahresende gerechnet.

Viele internationale Beobachter versuchen, sich vor Ort ein Bild zu machen, darunter auch Abgeordnete des Europaparlaments.