Alles noch offen: Irland und Dänemark trennen sich 0:0

Alles noch offen: Irland und Dänemark trennen sich 0:0
Von Euronews mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Irland und Dänemark haben sich beim Playoff-Hinspiel für die WM 2018 in Russland mit einem Null zu Null getrennt. Damit haben beide Teams noch eine Chance, sich für die Teilnahme zu qualifizieren.

Die Dänen hatten beim Spiel in Kopenhagen anfangs die besseren Chancen, taten sich im weiteren Verlauf aber immer schwerer gegen die kompakt stehenden Gäste.

Irlands Torwart Darren Randolph verhinderte in der 11. Minute gegen Jens Larsen und Andreas Cornelius den frühen Rückstand.

In der zweiten Halbzeit hemmten viele Fehlpässe und Missverständnisse den Spielfluss.

Gastgeber Dänemark ließen aus Angst vor einem Auswärts-Tor der Iren das letzte Risiko vermissen. Kurz vor Schluss wäre Yussuf Poulsen mit einem Kopfball beinahe das 1:0 für Dänemark gelungen (89.)

Mit einem Sieg beim Rückspiel am kommenden Dienstag in Dublin könnten die Iren trotzdem ihr Ticket für die WM in Russland lösen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Copa auf der Kippe? Brasiliens Stars flirten mit Boykott

"Für immer ein Löwe": Trauer um Senegals WM-Helden Papa Bouba Diop

Drama, Begeisterung, politische Spannungen: die Fußball-WM 2018