EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Schnell vor Silvester: Madrid zieht 10.000 Sicherheitskräfte aus Katalonien ab

Von Madrid entsandte Sicherheitskräfte
Von Madrid entsandte Sicherheitskräfte
Copyright 
Von Ana Buil Demur
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bis Samstag will Madrid die nach Katalonien geschickten Sicherheitskräfte wieder abziehen.

WERBUNG

Die spanische Zentralregierung zieht jetzt die etwa 10.000 Sicherheitskräfte, die sie nach dem umstrittenen Referendum nach Katalonien geschickt hatte, wieder ab. 

Ein Sprecher des Innenministeriums in Madrid erklärte, die Polizisten und Guardia Civil würden in Gruppen bis Samstag abgezogen. Eine genaue Angabe zur Zahl der nach Katalonien entsandten Sicherheitskräfte machte das Innenministerium nicht, die Zeitung El Pais ging von etwa 10.000 aus. Sie ersetzten die Mossas d'Esquadra, die Sicherheitskräfte der katalanischen Regionalregierung, nachdem Madrid per Artikel 155 der spanischen Verfassung die Zwangsverwaltung Kataloniens durchgesetzt hatte. 

Es kam auch zu Gewalt und Spannungen zwischen Katalanen und nach Katalonien geschickten Ordnungshütern.

In den sozialen Medien im Internet heißt es, die spanischen Sicherheitskräfte würden schnell vor Silvester abgezogen, weil es viele Klagen über mieses Weihnachtsessen gegeben habe.

Journalist • Kirsten Ripper

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hitzewelle und heiße Nächte, zu heiße Nächte in Barcelona

Ganz Spanien feiert die Fußball-Europameister

Sanfermines: Sieben Personen nach Stierrennen ins Krankenhaus eingeliefert