Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Flexiblere Arbeitszeit und 4,3%: Pilotabschluss für deutsche Metaller

euronews_icons_loading
Der Tarifabschluss ist unter anderem für die Autobauer wichtig.
Copyright  REUTERS/CHRISTIAN MANG
Schriftgrösse Aa Aa

Nach bundesweiten Warnstreiks haben sich die Tarifparteien in der deutschen Metall- und Elektroindustrie auf einen Pilotabschluss geeinigt. Ab April 2018 gibt es 4,3 Prozent mehr Geld. Außerdem wurde vereinbart, dass Mitarbeiter künftig ihre Arbeitszeit zwei Jahre lang auf 28 Stunden in der Woche reduzieren können. Im Gegenzug gibt es bei der Arbeitszeit für die Arbeitgeber auch Luft nach oben. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 27 Monaten.

Deutschlandweit arbeiten 3,9 Millionen Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie. Der Abschluss ist unter anderem für die deutschen Autobauer wichtig. In der Regel übernehmen die übrigen sechs Tarifbezirke den Abschluss des Pilotbezirks.